Kosten

Eines steht fest:

Ein Verfahren kostet Geld. Und bereits im Vorfeld entstehen Kosten, wenn der Mandant den Anwalt mit der Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen beauftragt.

Grundsätzlich hat der Auftraggeber- also der Mandant- die Kosten seines Anwaltes zu tragen. Etwas anderes ergibt sich nur aufgrund einer entsprechenden gerichtlichen Entscheidung oder aufgrund einer entsprechenden Vereinbarung zwischen den Parteien.

Aber nicht jeder ist in der Lage, die Kosten eines Anwaltes und/oder eines Gerichtsverfahrens zu tragen.

Die nachfolgenden Seiten sollen Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten der "Fremdfinanzierung" eines Prozesses/gerichtlichen Verfahrens geben.


Rechtsanwältin
Nicolette Thönnes

Fachanwältin für Familienrecht und Arbeitsrecht Nicolette Thönnes
Friedrich-Ebert-Ring 12
56068 Koblenz
Deutschland
Telefon: +49(0)261/45098812 
Mobil: +49(0)179/5093623 
Telefax: +49(0)261/91459950
E-mail:Kontaktformular

News / Aktuelles

Du ziehst mit meinem Kind nicht um- ein aktueller Fall aus meiner Praxis als Fachanwältin für Familienrecht in Koblenz
Die nicht verheirateten Eltern eines Zweitklässlers streiten darum, ob die Kindesmutter mit dem Kin...
Ex-Frau zieht beim Freund ein. Muss ich weiter Trennungsunterhalt zahlen?
Eine Frage, die an mich als Fachanwältin für Familienrecht in Koblenz von getrenntlebenden Ehemänne...
Muss Arbeitnehmer während der Krankheit zu einem Personalgespräch im Betrieb erscheinen?
Vor kurzem erschien in meiner Kanzlei in Koblenz ein Mandant und schilderte mir als Fachanwältin fü...