Arbeitsrecht in Koblenz

Nicolette Thönnes – Ihre Fachanwältin für Arbeitsrecht in Koblenz

Auch das Arbeitsrecht gehört zu den Rechtsmaterien, die im Laufe der Jahre immer komplexer geworden sind. Die Vielfalt der anzuwendenden Rechtsnormen des Arbeitsgerichts, insbesondere die Beschäftigung mit Gesetzen und Verordnungen bis hin zu Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen, machen es dem Laien nahezu unmöglich, seine Interessen – gleichgültig als ob als Arbeitnehmer oder als Arbeitgeber – selbst "in die Hand zu nehmen". Entscheidet er sich dennoch hierzu – dies zeigt die Erfahrung – so hat dies nicht selten zur Folge, dass sich sowohl vor Gericht als auch in der vorgerichtlichen Korrespondenz oftmals weniger gute Lösungen und Resultate erzielen lassen als in den Fällen, in denen die Beratung und Vertretung durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht bereits von Anfang an erfolgte.

Erstaunlich ist in diesem Zusammenhang immer wieder, wie hartnäckig Irrtümer sich in den Köpfen sowohl auf Arbeitgeberseite als auch bei den Arbeitnehmern verhaftet haben, die letztendlich bei ihrer Anwendung zu erheblichen juristischen Nachteilen beim Anwender führen. Zu den populärsten Irrtümern, denen man als Fachanwalt für Arbeitsrecht nahezu tagtäglich begegnet, zählen unter anderem

  • Eine verhaltensbedingte Kündigung ist nur wirksam, wenn der Arbeitnehmer drei Abmahnungen erhalten hat,
  • Eine Kündigung ist unwirksam, die der Arbeitnehmer erhält, während er krankgeschrieben ist;
Wie vorstehende Beispiele zeigen, ist das Arbeitsrecht so vielfältig und komplex, dass sich zahlreiche Möglichkeiten ergeben, Fehler zu machen. Auch im Hinblick darauf, dass es sich beim Arbeitsrecht für beide Arbeitsvertragsparteien um wirtschaftlich bedeutsame Belange und Fragen handelt mit in der Regel einschneidenden nicht selten sogar existentielle Konsequenzen, ist es ratsam, möglichst frühzeitig, sich der Unterstützung eines Fachanwalts für Arbeitsrecht zu bedienen.

Im Rahmen ihrer bisherigen Tätigkeit hat Frau Rechtsanwältin Thönnes als Fachanwältin für Arbeitsrecht sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber vertreten. Aufgrund dieser jahrzehntelangen Erfahrung ist es Frau Rechtsanwältin Thönnes möglich, im Rahmen der Beratung ebenso wie im Rahmen gerichtlicher Auseinandersetzungen die Interessenlage beider Arbeitsvertragsparteien zu erfassen und diese im Rahmen der Ausarbeitung einer Verhandlungstaktik mit einfließen zu lassen. Diese Grundsätze führen in der vorgerichtlichen Beratung und Vertretung nicht selten zu einer frühen Konfliktlösung, verbessern in jedem Falle die Ausgangssituation durch taktisch und juristisch geschickte Weichenstellung für ein sich gegebenenfalls anschließendes Gerichtsverfahren.

Ergibt sich jedoch, dass die Bemühungen zur Streitbeilegung nicht erfolgreich sind bzw. gegebenenfalls wegen des bevorstehenden Ablaufs einzuhaltender Klagefristen verbieten, so vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Thönnes als Fachanwältin für Arbeitsrecht in allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit.


Rechtsanwältin
Nicolette Thönnes

Fachanwältin für Familienrecht und Arbeitsrecht Nicolette Thönnes
Friedrich-Ebert-Ring 12
56068 Koblenz
Deutschland
Mobil: +49(0)179/5093623 
Telefax: +49(0)261/91459950
E-mail:Kontaktformular

News / Aktuelles

Du ziehst mit meinem Kind nicht um- ein aktueller Fall aus meiner Praxis als Fachanwältin für Familienrecht in Koblenz
Die nicht verheirateten Eltern eines Zweitklässlers streiten darum, ob die Kindesmutter mit dem Kin...
Ex-Frau zieht beim Freund ein. Muss ich weiter Trennungsunterhalt zahlen?
Eine Frage, die an mich als Fachanwältin für Familienrecht in Koblenz von getrenntlebenden Ehemänne...
Muss Arbeitnehmer während der Krankheit zu einem Personalgespräch im Betrieb erscheinen?
Vor kurzem erschien in meiner Kanzlei in Koblenz ein Mandant und schilderte mir als Fachanwältin fü...